Info & Bestellung:  +43 1 9906126



Allgemeine Geschäftsbedingungen und Verbraucherinformationen, Widerrufsbelehrung, Datenschutzerklärung

§ 1 Grundlegende Bestimmungen

(1)  Die nachstehenden Geschäftsbedingungen gelten für alle Verträge zwischen der Firma Arno Sammer-Adam, Peter-Jordan-Straße 193, 1180 Wien, Österreich - nachfolgend Anbieter genannt - und dem Kunden, welche über die Internetseite www.bluumoon.at des Anbieters geschlossen werden. Soweit nicht anders vereinbart, wird der Einbeziehung von eigenen Bedingungen des Kunden widersprochen.

(2)  Verbraucher im Sinne der nachstehenden Regelungen ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu einem Zwecke abschließt, der weder ihrer gewerblichen noch selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann. Unternehmer ist jede natürliche oder juristische Person oder eine rechtsfähige Personengesellschaft, die bei Abschluss eines Rechtsgeschäfts in Ausübung ihrer selbständigen beruflichen oder gewerblichen Tätigkeit handelt.

(3)  Vertragssprache ist deutsch. Der Vertragstext wird nicht beim Anbieter gespeichert und ist dem Kunden nach Absenden der Bestellung nicht mehr zugänglich. Der Kunde kann den Vertragstext vor Abgabe der Bestellung über die Druckfunktion des Browsers ausdrucken oder elektronisch sichern.
Die Bestelldaten und die Allgemeinen Geschäftsbedingungen werden dem Kunden unabhängig davon per Email zugesandt.

§ 2 Vertragsgegenstand

Gegenstand des Vertrages ist der Verkauf von Waren. Die Einzelheiten, insbesondere die wesentlichen Merkmale der Ware finden sich in der Artikelbeschreibung und den ergänzenden Angaben auf der Internetseite des Anbieters. 

§ 3 Zustandekommen des Vertrages

(1)  Die Produktdarstellungen des Anbieters im Internet stellen kein verbindliches Angebot zum Abschluss eines Vertrages dar, sondern eine Aufforderung zur Abgabe einer Bestellung (Angebot des Kunden). Die Darstellungen können vom Originalprodukt abweichen, insbesondere dann, wenn der Hersteller bzw. Lieferant das Produkt nach Aussehen, Inhalt und Menge ändert, sodass die Abbildung nicht exakt dem tatsächlich lieferbaren Produkt entspricht.

Beim Kauf über das Online-Bestellformular werden die zum Kauf beabsichtigten Waren im „Warenkorb" abgelegt. Über die entsprechende Schaltfläche in der Navigationsleiste kann der Kunde den „Warenkorb" aufrufen und dort jederzeit Änderungen vornehmen. Nach Aufrufen der Seite „Kasse" und der Eingabe der persönlichen Daten sowie der Zahlungs- und Versandbedingungen werden abschließend nochmals alle Bestelldaten auf der Bestellübersichtsseite angezeigt.
Vor Absenden der Bestellung hat der Kunde die Möglichkeit, hier sämtliche Angaben nochmals zu überprüfen, zu ändern (auch über die Funktion „zurück" des Internetbrowsers) bzw. den Kauf abzubrechen. 
Mit dem Absenden der Bestellung über die Schaltfläche "zahlungspflichtig bestellen" gibt der Kunde ein verbindliches Angebot beim Anbieter ab.
Der Kunde erhält zunächst eine automatische Email über den Eingang seiner Bestellung, die noch nicht zum Vertragsschluss führt.

(2)  Die Annahme des Angebots (und damit der Vertragsabschluss) erfolgt in jedem Fall durch Bestätigung in Textform (z.B. Email), in welcher dem Kunden die Bearbeitung der Bestellung oder Auslieferung der Ware bestätigt wird oder durch Zusendung der Ware.
Sollte der Kunde binnen 5 Tagen keine Auftragsbestätigung oder Mitteilung über die Auslieferung bzw. keine Ware erhalten haben, ist er nicht mehr an seine Bestellung gebunden. Gegebenenfalls bereits erbrachte Leistungen werden in diesem Fall unverzüglich zurückerstattet.

(3) Die Abwicklung der Bestellung und Übermittlung aller im Zusammenhang mit dem Vertragsschluss erforderlichen Informationen erfolgt per Email zum Teil automatisiert.
Der Kunde hat deshalb sicherzustellen, dass die von ihm beim Anbieter hinterlegte Emailadresse zutreffend ist, der Empfang der Emails technisch sichergestellt und insbesondere nicht durch SPAM-Filter verhindert wird.

§ 4 Preise, Versandkosten

(1)  Die in den jeweiligen Angeboten angeführten Preise sowie die Versandkosten stellen Endpreise dar. Sie beinhalten alle Preisbestandteile einschließlich aller anfallenden Steuern. Irrtümer sind vorbehalten.

(2)  Die anfallenden Versandkosten sind nicht im Kaufpreis enthalten. Sie sind über die Seite „Zahlung und Versand“ aufrufbar, werden im Laufe des Bestellvorganges gesondert ausgewiesen und sind vom Kunden zusätzlich zu tragen, soweit nicht die versandkostenfreie Lieferung zugesagt ist.

(3)  Der Kunde erhält eine Rechnung mit ausgewiesener Mehrwertsteuer.

§ 5 Zahlungs- und Versandbedingungen

(1)  Die Bedingungen für Zahlung und Versand finden sich unter der gleichnamigen Schaltfläche in der Navigation.

(2)  Soweit bei den einzelnen Zahlungsarten nicht anders angegeben, sind die Zahlungsansprüche aus dem geschlossenen Vertrag sofort zur Zahlung fällig.

(3)  Sollte ein vom Kunden bestelltes Produkt wider Erwarten trotz rechtzeitigem Abschluss eines adäquaten Deckungsgeschäftes aus einem vom Anbieter nicht zu vertretenden Gründen nicht verfügbar sein, wird der Kunde unverzüglich über die Nichtverfügbarkeit informiert und im Falle des Rücktritts etwa bereits geleistete Zahlungen unverzüglich erstattet.

(4)  Für Verbraucher ist gesetzlich geregelt, dass die Gefahr des zufälligen Untergangs und der zufälligen Verschlechterung der verkauften Sache während der Versendung erst mit der Übergabe der Ware an den Kunden übergeht, unabhängig davon, ob die Versendung versichert oder unversichert erfolgt.

Ist der Kunde Unternehmer, erfolgt die Lieferung und Versendung auf seine Gefahr.

§ 6 Rücksendekosten bei Ausübung des Widerrufsrechtes

Für den Fall der Ausübung des für Verbraucher geltenden gesetzlichen Widerrufsrechtes bei Fernabsatzverträgen wird vereinbart, dass der Kunde die regelmäßigen Kosten der Rücksendung zu tragen hat, wenn der Preis der zurückzusendenden Sache einen Betrag von 40 Euro nicht übersteigt oder wenn bei einem höheren Preis der Sache der Kunde die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht erbracht hat, es sei denn, dass die gelieferte Ware nicht der bestellten entspricht. In allen anderen Fällen trägt der Anbieter die Kosten der Rücksendung. Weiters wird vereinbart, dass der Anbieter für die Rücksendung ein Retouretikett zur Verfügung stellt. Verwendet der Verbraucher dieses Etikett nicht zur Rücksendung hat er in jedem Fall die Kosten der Rücksendung zu übernehmen.

§ 7 Zurückbehaltungsrecht, Eigentumsvorbehalt

(1)  Ein Zurückbehaltungsrecht kann der Kunde nur ausüben, soweit es sich um Forderungen aus demselben Vertragsverhältnis handelt.

(2)  Die Ware bleibt bis zur vollständigen Zahlung des Kaufpreises Eigentum des Anbieters.

(3)  Ist der Kunde Unternehmer, gilt ergänzend folgendes:

a)  Der Anbieter behält sich das Eigentum an der Ware bis zum vollständigen Ausgleich aller Forderungen aus der laufenden Geschäftsbeziehung vor. Vor Übergang des Eigentums an der Vorbehaltsware ist eine Verpfändung oder Sicherheitsübereignung nicht zulässig.

b)  Der Kunde kann die Ware im ordentlichen Geschäftsgang weiterverkaufen. Für diesen Fall tritt er bereits jetzt alle Forderungen in Höhe des Rechnungsbetrages, die ihm aus dem Weiterverkauf erwachsen, an den die Abtretung annehmenden Anbieter ab. Der Kunde ist weiter zur Einziehung der Forderung ermächtigt. Soweit er seinen Zahlungsverpflichtungen nicht ordnungsgemäß nachkommt, behält sich der Anbieter allerdings vor, die Forderung selbst einzuziehen.

c)  Bei Verbindung und Vermischung der Vorbehaltsware erwirbt der Anbieter Miteigentum an der neuen Sache im Verhältnis des Rechnungswertes der Vorbehaltsware zu den anderen verarbeiteten Gegenständen zum Zeitpunkt der Verarbeitung.

d)  Der Anbieter verpflichtet sich, die ihm zustehenden Sicherheiten auf Verlangen des Kunden insoweit freizugeben, als der realisierbare Wert der Sicherheiten des Anbieters die zu sichernde Forderung um mehr als 10% übersteigt. Die Auswahl der freizugebenden Sicherheiten obliegt dem Anbieter.

§ 8 Gewährleistung

(1)  Es gelten die gesetzlichen Vorschriften.

(2)  Als Verbraucher wird der Kunde gebeten, die Ware bei Lieferung umgehend auf Vollständigkeit, offensichtliche Mängel und Transportschäden zu überprüfen und Beanstandungen dem Anbieter und dem Spediteur schnellstmöglich mitzuteilen. Kommt der Kunde dem nicht nach, hat dies keine Auswirkung auf die gesetzlichen Gewährleistungsansprüche.

(3) Soweit der Kunde Unternehmer ist, gilt abweichend von Abs.1:

a)  Als Beschaffenheit der Ware gelten nur die eigenen Angaben des Anbieters und die Produktbeschreibung des Herstellers als vereinbart, nicht jedoch sonstige Werbung, öffentliche Anpreisungen und Äußerungen des Herstellers.

b)  Der Kunde ist verpflichtet, die Ware unverzüglich und mit der gebotenen Sorgfalt auf Qualitäts- und Mengenabweichungen zu untersuchen und offensichtliche Mängel binnen 7 Tagen ab Empfang der Ware dem Anbieter schriftlich anzuzeigen, zur Fristwahrung reicht die rechtzeitige Absendung. Dies gilt auch für später festgestellte verdeckte Mängel ab Entdeckung. Bei Verletzung der Untersuchungs- und Rügepflicht ist die Geltendmachung der Gewährleistungsansprüche ausgeschlossen.

c)  Bei Mängeln leistet der Anbieter nach seiner Wahl Gewähr durch Nachbesserung oder Ersatzlieferung. Schlägt die Mangelbeseitigung zweimal fehl, kann der Kunde nach seiner Wahl Minderung verlangen oder vom Vertrag zurücktreten. Im Falle der Nachbesserung muss der Anbieter nicht die erhöhten Kosten tragen, die durch die Verbringung der Ware an einen anderen Ort als den Erfüllungsort entstehen, sofern die Verbringung nicht dem bestimmungsgemäßen Gebrauch der Ware entspricht.

d)  Die Gewährleistungsfrist beträgt ein Jahr ab Ablieferung der Ware. Die verkürzte Gewährleistungsfrist gilt nicht für dem Anbieter zurechenbare schuldhaft verursachte Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit und grob fahrlässig oder vorsätzlich verursachte Schäden bzw. Arglist des Anbieters, sowie bei Rückgriffsansprüchen gemäß §§ 478, 479 BGB.

§ 9 Haftung

(1)  Der Anbieter haftet jeweils uneingeschränkt für Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit, in allen Fällen des Vorsatzes und grober Fahrlässigkeit, bei arglistigem Verschweigen eines Mangels, bei Übernahme der Garantie für die Beschaffenheit des Kaufgegenstandes, bei Schäden nach dem Produkthaftungsgesetz und in allen anderen gesetzlich geregelten Fällen.

(2)  Sofern wesentliche Vertragspflichten betroffen sind, ist die Haftung des Anbieters bei leichter Fahrlässigkeit auf den vertragstypischen, vorhersehbaren Schaden beschränkt. Wesentliche Vertragspflichten sind wesentliche Pflichten, die sich aus der Natur des Vertrages ergeben und deren Verletzung die Erreichung des Vertragszweckes gefährden würde sowie Pflichten, die der Vertrag dem Anbieter nach seinem Inhalt zur Erreichung des Vertragszwecks auferlegt, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrags überhaupt erst möglich machen und auf deren Einhaltung der Kunde regelmäßig vertrauen darf.

(3)  Bei der Verletzung unwesentlicher Vertragspflichten ist die Haftung bei leicht fahrlässigen Pflichtverletzungen ausgeschlossen.

(4)  Die Datenkommunikation über das Internet kann nach dem derzeitigen Stand der Technik nicht fehlerfrei und/oder jederzeit verfügbar gewährleistet werden. Der Anbieter haftet insoweit weder für die ständige noch ununterbrochene Verfügbarkeit der Webseite und der dort angebotenen Dienstleistung.

(5) Die Inhalte auf www.bluumoon.at sowie auf deren Unterseiten sind ausschließlich für Informationszwecke bestimmt und ersetzen keinesfalls eine professionelle Beratung und/oder Behandlung durch einen anerkannten Arzt und/oder andere im Gesundheitswesen tätige Experten. 

Sie ersetzen auch keine Untersuchung oder ein persönliches Gespräch mit einem Arzt oder Therapeuten. Die bereitgestellten Informationen stellen keine Empfehlungen oder Bewertungen von Diagnose- oder Therapieverfahren oder weiteren Möglichkeiten dar, sondern sind „nur“ Informationsverweise auf andere Informationsanbieter. 

Deshalb sind alle Benutzer mit Gesundheitsfragen und/oder -problemen dazu aufgefordert, im Bedarfsfall immer einen Arzt oder Therapeuten aufzusuchen! 

bluumoon webshop KG ist bemüht, Informationen so aktuell und umfassend wie möglich zu recherchieren und zu präsentieren; Eine Gewähr für die Vollständigkeit, Richtigkeit und Aktualität kann jedoch nicht übernommen werden. 

Bei allen individuellen Fragen und Entscheidungen rund um die Gesundheit sollten sich Patienten und ihre Angehörigen auf jeden Fall an Ihren Arzt wenden und/oder ggf. andere Experten hinzuziehen. Es ist nicht ratsam, Behandlungen eigenständig zu beginnen, zu verändern oder abzusetzen, ohne mit Experten persönlich Rücksprache zu halten. 

Die Informationsinhalte, die Sie durch www.bluumoon.at erlangen, können und dürfen nicht für die Erstellung eigenständiger Diagnosen oder für die Auswahl und Anwendung von Behandlungsmethoden verwendet werden. 

bluumoon webshop KG übernimmt keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.

 

§ 10 Rechtswahl, Erfüllungsort, Gerichtsstand

(1)  Es gilt österreichisches Recht unter Ausschluss UN-Kaufrechts. Bei Verbrauchern gilt diese Rechtswahl nur, soweit hierdurch der durch zwingende Bestimmungen des Rechts des Staates des gewöhnlichen Aufenthaltes des Verbrauchers gewährte Schutz nicht entzogen wird (Günstigkeitsprinzip).

(2)  Erfüllungsort für alle Leistungen aus den mit dem Anbieter bestehenden Geschäftsbeziehungen sowie Gerichtsstand  ist Sitz des Anbieters, soweit der Kunde nicht Verbraucher, sondern Kaufmann, juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtliches Sondervermögen ist. Dasselbe gilt, wenn der Kunde keinen allgemeinen Gerichtsstand in Deutschland oder der EU hat oder der Wohnsitz oder gewöhnliche Aufenthalt im Zeitpunkt der Klageerhebung nicht bekannt ist. Die Befugnis, auch das Gericht an einem anderen gesetzlichen Gerichtsstand anzurufen, bleibt hiervon unberührt.

Widerrufsrecht für Verbraucher
(Verbraucher ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu einem Zwecke abschließt, der weder ihrer gewerblichen noch selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann)

Widerrufsbelehrung

Widerrufsrecht
Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von einem Monat ohne Angabe von Gründen in Textform (z. B. Brief, Fax, E-Mail) oder – wenn Ihnen die Sache vor Fristablauf überlassen wird – auch durch Rücksendung der Sache widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch nicht vor Eingang der Ware beim Empfänger (bei der wiederkehrenden Lieferung gleichartiger Waren nicht vor Eingang der ersten Teillieferung) und auch nicht vor Erfüllung unserer Informationspflichten gemäß Artikel 246 § 2 in Verbindung mit § 1 Abs. 1 und 2 EGBGB sowie unserer Pflichten gemäß § 312g Abs. 1 Satz 1 BGB in Verbindung mit Artikel 246 § 3 EGBGB. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Sache.

Der Widerruf ist zu richten an:

 Für Kunden aus Österreich:

Firma Arno Sammer-Adam
Peter-Jordan-Straße 193
1180 Wien, Österreich
Email: office (hier das @-Zeichen einfügen) bluumoon.at
Tel.: +43 1 990 61 26
Fax: +43 1 990 61 26 - 15

 Für Kunden aus Deutschland und allen anderen EU-Ländern:

Firma Arno Sammer-Adam
Peter-Jordan-Straße 193
1180 Wien, Österreich
Email: office (hier das @-Zeichen einfügen) bluumoon.at
Tel.: +43 1 990 61 26
Fax: +43 1 990 61 26 - 15


Widerrufsfolgen   
Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z. B. Zinsen) herauszugeben. Können Sie uns die empfangene Leistung sowie Nutzungen (z.B. Gebrauchsvorteile) nicht oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren beziehungsweise herausgeben, müssen Sie uns insoweit Wertersatz leisten. 

Für eine durch die bestimmungsgemäße Ingebrauchnahme der Sache entstandene Verschlechterung müssen Sie keinen Wertersatz leisten. Wertersatz für gezogene Nutzungen müssen Sie nur leisten, soweit Sie die Ware in einer Art und Weise genutzt haben, die über die Prüfung der Eigenschaften und der Funktionsweise hinausgeht. Unter „Prüfung der Eigenschaften und der Funktionsweise“ versteht man das Testen und Ausprobieren der jeweiligen Ware, wie es etwa im Ladengeschäft möglich und üblich ist.
Paketversandfähige Sachen sind auf unsere Gefahr zurückzusenden.
Sie haben die regelmäßigen Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht und wenn der Preis der zurückzusendenden Sache einen Betrag von 40 Euro nicht übersteigt oder wenn Sie bei einem höheren Preis der Sache zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung erbracht haben. Anderenfalls ist die Rücksendung für Sie kostenfrei.
Nicht paketversandfähige Sachen werden bei Ihnen abgeholt.
Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung Ihrer Widerrufserklärung oder der Sache, für uns mit deren Empfang.

Ausschluss des Widerrufsrechtes
Das Widerrufsrecht besteht nicht bei Verträgen zur Lieferung von Waren, die nach Kundenspezifikation angefertigt werden oder eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse zugeschnitten sind oder die auf Grund ihrer Beschaffenheit nicht für eine Rücksendung geeignet sind oder schnell verderben können oder deren Verfalldatum überschritten würde, zur Lieferung von Audio- oder Videoaufzeichnungen oder von Software, sofern die gelieferten Datenträger von Ihnen entsiegelt worden sind oder zur Lieferung von Zeitungen, Zeitschriften und Illustrierten, es sei denn, dass Sie ihre Vertragserklärung telefonisch abgegeben haben.

Ende der Widerrufsbelehrung

Bitte beachten:
Senden Sie bitte, soweit möglich, die Ware nicht unfrei sondern als frankiertes Paket an uns zurück. Gern erstatten wir Ihnen auch vorab die Portokosten, soweit wir die Rücksendekosten zu tragen haben. Vermeiden Sie bitte Beschädigungen und Verunreinigungen der Ware. Senden Sie die Ware bitte möglichst in Originalverpackung mit sämtlichem Zubehör und mit allen Verpackungsbestandteilen an uns zurück. Soweit Sie die Originalverpackung nicht mehr besitzen, sorgen Sie bitte zur Vermeidung von Transportschäden für eine geeignete Verpackung.
Die vorstehenden Modalitäten sind keine Voraussetzung für die wirksame Ausübung des Widerrufsrechtes.

 

Datenschutzerklärung

 

Vielen Dank für Ihr Interesse an unserem Unternehmen. Ein Besuch dieser Internetseiten ist grundsätzlich ohne jede Angabe personenbezogener Daten möglich, zum Beispiel, wenn Sie sich nur über die angebotenen Produkte informieren wollen. Sofern Sie aber bestimmte Services unseres Unternehmens in Anspruch nehmen wollen, wie zum Beispiel die Einkaufsfunktionalität unseres Onlineshops, wird die Erhebung und Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich. Mittels dieser Datenschutzerklärung möchten wir die Öffentlichkeit über Art, Umfang und Zweck der von uns erhobenen, genutzten und verarbeiteten personenbezogenen Daten informieren. Ferner werden betroffene Personen mittels dieser Datenschutzerklärung über die ihnen zustehenden Rechte aufgeklärt.

Der Schutz Ihrer persönlichen Daten ist uns ein besonderes Anliegen. Wir verarbeiten Ihre Daten daher ausschließlich auf Grundlage der gesetzlichen Bestimmungen (DSGVO, TKG 2003).

Die nachfolgenden Hinweise informieren Sie darüber, was mit Ihren personenbezogenen Daten passiert, wenn Sie unsere Website besuchen. Personenbezogene Daten sind alle Daten, mit denen Sie persönlich identifiziert werden können. Eine Übermittlung dieser Daten an Dritte erfolgt nicht, mit Ausnahme der Übermittlung der Konto- bzw. PayPal- bzw. Kreditkartendaten an die abwickelnden Bankinstitute/Zahlungsdienstleister zum Zwecke der Abbuchung des Einkaufspreises, an das von uns beauftragte Transportunternehmen/Versandunternehmen/Partnerunternehmen zur Zustellung bzw. Abholung der Ware sowie an unseren Steuerberater zur Erfüllung unserer steuerrechtlichen Verpflichtungen (welcher ggf. Daten an das Finanzamt übermitteln muss).

 

Datenerfassung, Datenspeicherung und -verarbeitung über unser Kontaktformular bzw. über E-Mail

Wenn Sie über das Kontakt-Formular in diesem Webshop oder per E-Mail Kontakt mit uns aufnehmen, werden Ihre angegebenen Daten zwecks Bearbeitung der Anfrage solange in unserem E-Mail-Programm gespeichert, bis die Anfrage erledigt wurde (dies sind im Normalfall wenige Stunden bis Tage). Sollte Ihre Nachricht Grundlage für einen Kaufvertrag bilden, werden Ihre Daten in weiterer Folge im Zuge der Auftragsabwicklung in unserem Webshop gespeichert.

Wir weisen darauf hin, dass Datenübertragung im Internet (z.B. der Versand von E-Mails) grundsätzlich Sicherheitslücken aufweisen kann. Eine Garantie auf lückenlosen Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist daher nicht möglich. Wir werden jedoch unser Bestes (in zumutbarem Ausmaß) tun um diesen Schutz zu schaffen (z.B. durch Verwendung von aktuellen IT-Systemen und Schutzprogrammen).

 

Datenerfassung, Datenspeicherung und -verarbeitung durch Nutzung des Webshops

Wir weisen darauf hin, dass zum Zweck des einfacheren Einkaufsvorganges und zur späteren Vertragsabwicklung vom Webshop-Betreiber im Rahmen von Cookies die IP-Daten des Anschlussinhabers gespeichert werden. Bei Cookies handelt es sich um kleine Textdateien, die mit Hilfe des Browsers auf Ihrem Endgerät abgelegt werden. Sie richten keinen Schaden an.

Wir nutzen Cookies dazu, unser Angebot nutzerfreundlich zu gestalten. Einige Cookies bleiben auf Ihrem Endgerät gespeichert, bis Sie diese löschen. Sie ermöglichen es uns, Ihren Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen.

Wenn Sie dies nicht wünschen, so können Sie Ihren Browser so einrichten, dass er Sie über das Setzen von Cookies informiert und Sie dies nur im Einzelfall erlauben. Bei der Deaktivierung von Cookies kann die Funktionalität unserer Website eingeschränkt sein.

Vom Webshop sowie vom Internet Service Provider werden weiters gewisse technische Daten (logfiles) wie z.B. der verwendete Internetbrowser (Typ und Version), das verwendete Betriebssystem, Referrer URL, Hostname des zugreifenden IT-Systems und Uhrzeit des Seitenaufrufs automatisch erhoben, sobald der Webshop aufgerufen wird. Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen wird jedoch nicht vorgenommen.

Wenn die Einkaufsfunktionalität des Webshops genutzt wird, werden folgende Daten erfasst und verarbeitet: Name, Anschrift, E-Mail-Adresse, ggf. Telefonnummern und Zahlungsmodalitäten (z.B. PayPal-Transaktionsdetails). Die von Ihnen bereit gestellten Daten sind zur Vertragserfüllung bzw. zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich. Ohne diese Daten können wir den Vertrag mit Ihnen nicht abschließen.

Die Daten aus dem Vertragsverhältnis (Name, Anschrift, E-Mail-Adresse, ggf. Telefonnummern, gekaufte Waren, Kaufdatum, Kaufpreis, Versandkosten) werden einerseits bis zum Ablauf der steuerrechtlichen Aufbewahrungsfrist (7 Jahre), andererseits bis zum Ablauf der Produkthaftung (10 Jahre) gespeichert und danach gelöscht (ausgenommen bei registrierten Benutzerkonten – hier bleiben die Daten solange gespeichert, bis die Registrierung nutzerseitig beendet wird oder eine Löschung der Daten angefordert wird oder die Daten durch uns gelöscht werden (zum Beispiel im Zuge der Beendigung unserer Handels-Tätigkeit)). Die Datenverarbeitung erfolgt auf Basis der gesetzlichen Bestimmungen des § 96 Abs 3 TKG sowie des Art 6 Abs 1 lit a (Einwilligung) und/oder lit b (notwendig zur Vertragserfüllung) der DSGVO.

 

Einkauf als Gast / Einkauf als registrierter Nutzer

Sie haben grundsätzlich zwei Möglichkeiten, eine Bestellung in unserem Webshop aufzugeben.

Wenn Sie als „Gast“, also ohne vorherige Registrierung oder Login bei bestehender Registrierung,  einkaufen, werden Ihre personenbezogenen Daten nur direkt bei dem jeweiligen Einkauf gespeichert.

Wenn Sie ein Kundenkonto anlegen, werden Ihre Daten in diesem Kundenkonto gespeichert und Ihre getätigten Transaktionen werden diesem Kundenkonto zugeordnet. Beachten Sie bitte, dass gewisse Funktionen nur registrierten Nutzern zur Verfügung stehen (Einkauf, ohne jedes Mal die Adresse etc. neu eingeben zu müssen / Bestellung mit Mengenrabatten, die nur Therapeuten und Wiederverkäufern gewährt werden / nachträgliches Ausdrucken Ihrer Rechnungen in Ihrem Benutzerkonto).

Die dazu eingegebenen Daten verwenden wir nur zum Zwecke der Nutzung des jeweiligen Angebotes oder Dienstes, für den Sie sich registriert haben. Darüber hinaus nutzen wir die E-Mail-Adressen der Kunden, zu denen wir eine regelmäßige Geschäftsbeziehung haben, um in unregelmäßigen Abständen über Änderungen unseres Angebotes bzw. um über Sonderangebote zu informieren.

Erhebung, Verarbeitung, Widerruf erfolgt nach den gleichen Grundsätzen wie bereits an anderer Stelle in dieser Datenschutzerklärung erläutert. Die bei der Registrierung erfassten Daten werden von uns gespeichert, solange Sie auf unserer Website registriert sind und werden anschließend gelöscht. Gesetzliche Aufbewahrungsfristen bleiben unberührt.

 

Newsletter / Zusendung von Informationsmaterial

Sie haben die Möglichkeit, Informationen über unsere Produkte sowie über Sonderangebote durch  Abonnement unseres Newsletters zu erhalten. Hierfür benötigen wir Ihre E-Mail-Adresse sowie Ihren Namen und ihre Erklärung, dass Sie damit einverstanden sind, Informationen über unsere Produkte sowie über Sonderangebote in schriftlicher Form zu erhalten (im Falle des Newsletters geben Sie diese Erklärung dadurch ab, dass Sie den Erhalt des Newsletters wünschen). Diese Erklärung kann von Ihnen jederzeit schriftlich widerrufen werden. Dazu reicht eine formlose Mitteilung per E-Mail an uns. Die bei der Anmeldung erfassten Daten werden von uns gespeichert, solange Sie den Wunsch auf Erhalt nicht widerrufen haben und werden anschließend gelöscht. Die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitung bleibt vom Widerruf unberührt.

 

Kundenkartei zu internen Marketingzwecken

Um Sie zielgerichtet und nicht mehrfach mit den gleichen Informationen zu versorgen, erheben und verarbeiten wir außerdem Daten, welche Produkt-Informationen Ihnen wann übermittelt wurden (z.B. Kunde xy hat am 1.1.2011 den Katalog 2018-04 erhalten). Verarbeitung und Widerruf erfolgt nach den gleichen Grundsätzen wie bereits an anderer Stelle in dieser Datenschutzerklärung erläutert.

 

Ihre Rechte

Ihnen stehen grundsätzlich und unentgeltlich die Rechte auf Auskunft, Berichtigung, Löschung, Einschränkung, Datenübertragbarkeit, Widerruf und Widerspruch zu. Des Weiteren steht Ihnen ein Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde zu. In Österreich ist dies die Datenschutzbehörde.

 

Unsere Kontaktdaten / Verantwortlicher für die Datenverarbeitung auf dieser Website im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung ist:

Fa. Arno Sammer-Adam
Peter-Jordan-Str.193
1180 Wien
Österreich

Telefon: +43 1 990 61 26
Fax: +43 1 990 61 26 – 15
Web: www.energiefluss-shop.at, www.bluumoon.at
E-Mail: office (hier ein @ einfügen) energiefluss-shop.at

Inhaber: Arno Sammer-Adam
Zuständiges Gericht: Gerichtsstand Wien
Behörde gem. ECG (E-Commerce-Gesetz): Magistratisches Bezirksamt, XVIII. Bezirk

Zuständiges Finanzamt: FA f.Wien 18
Steuernummer: 245/1404
USt.Id.: ATU40471208

 

......................................

Arno Sammer-Adam

 

__________________________________________

Allgemeine Geschäftsbedingungen, Anmelde- und Stornobedingungen für Veranstaltungen von Laura Latanza, ehemalige Inhaberin des bluumoon shops & webshops (Seminare werden auch nach dem 20.7.2016 weiterhin angeboten)

 

1. Anmeldungen für Veranstaltungen können schriftlich, per Mail oder Telefon erfolgen. Anmeldungen für Veranstaltungen über 50,- € gelten nur, wenn sie schriftlich oder per Mail getätigt und von uns in geeigneter Form bestätigt werden.

2. Die Kosten der Lehrveranstaltungen sind in Euro inkl. 20 % Ust. angegeben. Allfällige Materialien, Kursunterlagen und Skripten (wenn nicht anders angegeben) sind extra zu bezahlen. Kosten für Verpflegung und Übernachtung sind in den Seminargebühren nicht enthalten.

3. Für Beiträge über 50 ,- erhalten Sie nach Ihrer Anmeldung etwa 4-6 Wochen vor Beginn der Veranstaltung eine Rechnung. Bitte bei der Einzahlung immer die genauen Angaben zu ihrer Person, dem Seminarthema und dem Seminartermin beifügen. Der Tag der Einzahlung ist relevant für die Anmeldereihenfolge (nicht der Anmeldetag). Eine zeitgerechte Einzahlung ist daher die beste Platzreservierung.

4. Unsere Bankverbindung: Oberbank, IBAN: AT43 1515 0004 6114 9585, BIC: OBKLAT2L.

5. Die Teilnahme an Lehrveranstaltungen ist freiwillig und erfolgt auf eigene Gefahr. Jede/r Teilnehmende kommt für verursachte Schäden selbst auf und stellt den Veranstalter und die Ausbildenden von allen Haftansprüchen frei.

6. Die angebotene Fortbildung ersetzt weder eine medizinische oder fachtherapeutische Behandlung noch ein Studium der Allgemeinen Medizin. Wir verweisen ausdrücklich auch auf die gültige Gesetzeslage in Österreich, nach der die Ausübung von Kursinhalten – die sich mit der Heilbehandlung an Kranken und der Diagnoseerstellung im Sinne des Ärztegesetzes beschäftigen – ausschließlich Artzten/innen vorbehalten ist. Die Fortbildungen über solche Fachbereiche stehen Nichtärzten ausschließlich aus persönlichem Interesse zur Erweiterung ihres persönlichen Horizonts offen und dürfen nur im Rahmen ihrer individuellen Ausbildung bzw. Gewerbeberechtigung angewandt werden.

7. Anmeldeschluss ist, wenn nicht anders angegeben, eine Woche vor Seminarbeginn. Jede Anmeldung kann bis zum Anmeldeschluss kostenlos, jedoch nur schriftlich storniert werden. Ab dem Anmeldeschluss bis zum Seminarbeginn sind 50% der Seminar- bzw. Fortbildungsgebühr zu entrichten. Bei Storno am Tag des Seminarbeginns ist die gesamte Gebühr fällig. Die Teilnahme kann jedoch ohne zusätzliche Kosten bis zum Seminarbeginn auf eine verbindlich gemeldete Ersatzperson umgebucht werden.

8. Alle Veranstaltungsmedien, -datenträger und -skripten sind einzig und allein zur privaten Nutzung bestimmt und unterliegen dem Copyright. Vervielfältigungen jeglicher Art sind nur nach vorheriger Absprache und schriftlicher Einwilligung von Veranstalter und Autor gestattet.

9. Die maximale Teilnehmerzahl pro Veranstaltung wird so festgelegt, dass optimale Lernvoraussetzungen bestehen. Sind Seminare ausgebucht, merken wir Sie gerne auf einer Warteliste vor. Bei Nichterreichen der notwendigen Teilnehmerzahl (oder aus anderen, vorher nicht bekannten Gründen) behalten wir uns die Absage von Lehrveranstaltungen vor. Durch solche Absagen, Termin- oder Seminarortverschiebungen entstandene Kosten können von uns nicht ersetzt werden. Über allfällige Kursabsagen und Kursänderungen werden Sie von uns per Mail oder Telefon sofort informiert. Selbstverständlich haben Sie in Fällen einer Kursabsage oder Terminkollision wegen Kursänderung Anspruch auf Rückerstattung der bereits einbezahlten Kursbeiträge in voller Höhe.

 

Gerichtsstand ist Wien
Stand: Juli 2016

Laura Latanza